Offene Saarlandmeisterschaft Aktive 2021

Offene Saarländische Einzel und Mannschaftsmeisterschaften in St. Ingbert

4 Homburger Fechter nahmen nach der Coronapause an den diesjährigen offenen Landesmeisterschaften der Aktiven in der Würzbachhalle im Stadtteil Oberwürzbach teil.

Im Herrendegen waren 23 Fechter aus Rheinland Pfalz, Baden Nord und dem Saarland bei der Meisterschaft am Start. Über die Setzrunden wurden die Teilnehmer der KO Runde ermittelt.

Lars Imbsweiler setzte sich mit 4 Siegen und einer knappen Niederlage mit 4:5 in seiner Runde klar durch. Manuel Berrang und Janis Schwarz konnten sich mit jeweils 2 Siegen ebenfalls für die 16er Ko Runde qualifizieren. Hier schlug Lars seinen Gegner, Hardy Dörr (TUS Neunkirchen) klar mit 15:4 besiegen und erreichte die 8er Finalrunde. Um den Einzug für die Medaillenränge unterlag er dem späteren Sieger Alexander Bappert (TG Frankenthal) mit 10:15 und platzierte sich auf Rang 7. Janis Schwarz verlor sein 1. Ko Gefecht ebenfalls gegen Alexander Bappert mit 7:15 und belegte Platz 13. Manuel Berrang unterlag dem späteren Vizemeister Max Straub (ATSV Saarbrücken) mit 5:15 und wurde 15.

In der Internen Saarländische Wertung belegte Lars Imbsweiler Platz 3 hinter Max Straub und Raphael Paltz (FR Hochwald Wadern).

Im anschließenden Mannschaftswettbewerb schlug das Homburger Team im Finalkampf die TG Rohrbach mit 45:42. Dies war der 1. Mannschaftstitel bei den Aktiven seit überhaupt. Lars Imbsweiler, Janis Schwarz, Manuel Berrang und Ersatzfechter Norbert Feß zeigten eine solide Leistung und konnten verdient gewinnen. Als verantwortlicher Trainer sah Norbert Feß keine Veranlassung einen der Fechter auszuwechseln, da alle ihr Bestes gaben.

Dies sollte der Abteilung einen Auftrieb geben und die Trainer erhoffen sich dadurch wieder mehr Motivation der diesmal nicht anwesenden Homburger Fechter.

TG Rohrbach, Kampfrichter: Simon Paltz, TV Homburg
Nach der Setzrunde
Kampfrichter Simon Paltz prüft die Waffe von Janis vor dem Gefecht