Homburger Fechter bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften 2010

Norbert Feß und Gunter Daniel starteten bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Bad Dürkheim.

Für N. Feß war es die 15. Teilnahme an der DM.
Am 1. Tag ging es um den Titel im Florett.
Über die Setzrunde konnte er sich als Nr. 8 ins 16er KO fechten. Im ersten Kampf gewann er gegen Rudolf Künstler (VFB Fiedrichshafen) mit 10:6.
Im 8er Finale verlor er gegen die Nr.1, den ehemaligen Welt- und Europameister Vladimir Chubarov (FC Darmstadt) mit 6:10 und wurde 8ter.
Im Degen konnte er mit 3 Siegen und 3 Niederlagen als Nr. 11 in die KO Runde einsteigen.
Im ersten Gefecht schlug er den ehemaligen Europameister Norbert Kühn (FC Darmstadt) klar mit 5:0 und brachte ihm die einzige Niederlage des Tages bei. Dieser verlor dann kein Gefecht mehr und holte sich den Titel des Deutschen Meisters.
Im 32er KO gegen den Lüdenscheider Joachim Baum verlor er in letzter Sekunde mit 8:9 und belegte Platz 17.
Gunter Daniel startete zum ersten Mal bei einer DM in der AK 40.
Für ihn war es nach mehrjähriger Wettkampfpause eine Herausforderung sich mit den gleichaltrigen zu messen.
Ohne Ranglistenpunkte ist es nicht einfach eine gute Gruppe zu erreichen. In der Setzrunde für das KO konnte er nur 1 Gefecht gewinnen und platzierte sich auf 24. Im anschließenden KO musste er sich dem Stuttgarter A. Frederik geschlagen geben und schied aus.