2 Mannschaftstitel für Rebecca

Landesmeisterschaften der Junioren am 2./3.Oktober 2010 in Dillingen

Mit guten Ergebnissen kam Rebecca Reichert von den Landesmeisterschaften zurück.

Im Einzel erreichte sie im Degen den 5. Platz.
In der Vorrunde errang sie 3 Siege bei 1 Niederlage.
Damit war sie in dem 14er Feld auf Platz 4 gesetzt. Im ersten Gefecht der KO Runde gewann sie gegen Chantal Heisel (FSC Saarlouis) mit 15:13.
Im Gefecht 2 unterlag sie ihrer Angstgegnerin Esther Kuhnert (FC Holz) klar mit 7:15 und musste in den Hoffnungslauf.
Sie erreichte dann doch noch die Runde der besten 8 gegen Raphaela Berhard (ATSV Saarbrücken).
Im Viertelfinale traf sie wieder auf Esther Kuhnert. Wiederum mit 7:15 zog sie den kürzeren und platzierte sich auf Rang 5.
Bei den Florettwettbewerben konnte sie in der Setzrunde mit 3 Siegen bei 4 Niederlagen zwar die 8er KO Runde erreichen, unterlag aber dort im ersten Gefecht gegen Katja Michel (TUS 1860 Neunkirchen) mit 6:15 und wurde 6.

Auf Grund der wenigen Einzelfechterinnen aus den verschiedenen Vereinen mussten in den Mannschaftswettbewerben Startgemeinschaften gebildet werden. Katharina Daume fehlte wegen ihres Studiums in Freiburg ebenso wie Tamara Reichert und Jessica Lukowski , die beide mit dem Fechten aufgehört haben. Im letzten Jahr ging der Degentitel an die Homburger Mannschaft.
Im Degen startete sie mit Viktoria Groß (FSG Dillingen)und Esther Kuhnert (1.FC Holz).
Im ersten Kampf wurde ATSV Saarbrücken mit 45:24 geschlagen. Hochwald-Wadern schlug die TG Rohrbach mit 45:42.
Somit stand sie im Finale gegen Hochwald -Wadern. Mit 45:19 konnte diese Mannschaft besiegt werden und holte damit den Mannschaftstitel.
Im Florett startete sie mit Viktoria Groß und Carmen Lillig(TUS Neunkirchen).
Im Finalkampf bezwang das Trio die Mannschaft des ATSV Saarbrücken klar mit 45:24 und sie konnte den 2. Titel verbuchen.